Wer eigentlich Größe M hat,
sollte nicht zu XL greifen.

Case Study: Neustrukturierung der Finanzen eines deutschlandweit tätigen Fashion-Retailers mit über 1.000 Filialen (im Auftrag der Konzernmutter)

Ausgangslage

Die Gesellschaft war im Nachgang einer größeren Akquisition eines Mitbewerbers mit erheblichen organisatorischen und strukturellen Problemen konfrontiert. Diese konnten durch das bestehende Management nicht aus eigener Kraft oder vorhandener Expertise gelöst werden. Die Finanzdaten und das Reporting an die Konzernmutter waren fehlerhaft und inkonsistent. Planzahlen wurden nicht erreicht. Der zuständige CFO verließ nach zwei Monaten das Unternehmen.

Konzeption und Umsetzung

  • Übernahme der Verantwortung innerhalb der Geschäftsleitung für Finanzen und IT
  • Initiierung, Planung und Überwachung einer Restrukturierung sowie der Finanzprozesse bis hin zu  Stammdaten- und Kassenprozessen
  • Einbindung des in der Konzernmutter vorhandenen Know-hows
  • Stabilisierung des Finanzteams nach dem Weggang von Führungskräften

Ergebnis

Organisation und Strukturen sowie die Kernprozesse wurden stabilisiert und an die Unternehmensgröße angepasst. Alle notwendigen Veränderungsprojekte wurden aufgesetzt und soweit umgesetzt, dass diese von einer veränderten Mannschaft mit neuem CFO übernommen werden konnten.